Wilhelm Kraus e.K.

Schreckschuss-/Reizstoff-/Signalwaffen

Schreckschuss-/Reizstoff-/Signalwaffen wurden früher auch Scheintod-Waffen genannt.

Aus ihnen werden Knallkartuschen (im Volksmund Platzpatronen), oder Reizstoffkartuschen verschossen. Nach Waffengesetz sind es Kartuschen und keine Patronen da kein Geschoß vorhanden ist, welches ein Merkmal einer Patrone ist. In der Waffe selbst befindet sich somit auch kein Patronen-, sondern ein Kartuschen-Lager.

Knallkartuschen werden u.a. bei Startsignalen im Sport verwendet, zur Ausbildung von Hunden, zum Abschießen von Pyrotechnischer Munition, oder zum Abschrecken (daher Schreckschuß) potenzieller Angreifer (zwei- und vierbeinige).

Reizstoffkartuschen können bei der Selbstverteidigung wirksam eingesetzt werden. Hier gibt es unterschiedliche Wirkstoffe wie CS-Gas und Pfefferkartuschen (Pfefferspray). I.d.R. reicht aber die abschreckende Wirkung bei Zeigen einer Schußwaffe und es muß gar kein Schuß abgegeben werden um die drohende Gefahr wirksam abzuwehren.


Filteroptionen: Filter zurücksetzen
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Walther PK380

Walther PK380
Sonderpreis 197,91 EUR

( inkl. 16 % MwSt. zzgl. Versandkosten )

Lieferzeit:  2 Wochen

  
  Details

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)
  • Seiten:
  • 1

Newsletter-Anmeldung: